header_kurse.jpg
PflegediensthelferPflegediensthelfer

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Pflegediensthelfer

Ansprechpartner

Frau

Stefanie Klotz


Tel: 0871 / 96221 - 680

 

Prof.-Buchner-Str. 20

84034 Landshut

Pflegediensthelferausbildung

 

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen fundiertes Wissen um beispielsweise bei Erkrankungen in der Familie unter fachkundiger Anweisung eines Arztes die Pflege eines Patienten zu übernehmen. Blutdruckmessen, Lagerungen um Wundliegen zu vermeiden und das Vorbeugen gegen Infektionen wird ebenso unterrichtet wie die Grundpflege.
Zu diesem Lehrgang gehören 120 UE  Theorie und 1 Tage Erste- Hilfe (8:00-15:30). Nach der Theorie folgt ein 14-tägiges Praktikum (80 Std.), das in einem Krankenhaus oder einer Pflegestation in einem Altenheim abgeleistet werden kann.

 

Das Rote Kreuz hat bis heute rund 150000 Schwesternhelferinnen ausgebildet. Der daraus entstandene Erfahrungsschatz kommt jeder neu auszubildenden Schwesternhelferin zugute.

 

Erste Hilfe-Ausbildung

  • Verhalten bei Unfällen und plötzlichen Erkrankungen
  • Erste Hilfe bei Wunden aller Art
  • Maßnahmen bei bedrohlichen Blutungen
  • Schockbekämpfung
  • Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit, lebensbedrohlicher Störung der Atmung und Herzstillstand
  • Erste Hilfe bei Vergiftungen
  • Unterricht über Schäden radioaktiver Strahlen, Seuchenhygiene und chemische Schäden

Grund- und Behandlungspflege

  • Gliederung u. Organisation eines Krankenhauses
  • Das Krankenzimmer
  • Hygiene im Krankenhaus
  • Betten und Maßnahmen der Prophylaxe
  • Lagerung der Kranken
  • Rückenschonende Arbeitsweise beim Heben von Lasten
  • Mobilisation der Kranken
  • Körperpflege
  • Atmung-Herz-Kreislauf
  • Beobachtung und Überwachung von Kranken
  • Mithilfe bei der Aufnahme bzw. Untersuchung eines Kranken
  • Physikalische Therapie
  • Krankenernährung
  • Hilfe bei diagnostisch-therapeutischen Maßnahmen
  • Verbandslehre - Mithilfe beim Verbandswechsel
  • Schwesternhelferinnen im Krankenhaus
  • Prä- und postoperative Pflege
  • Arzneimittel, Injektionen und Infusionen
  • Die Genfer Rotkreuzabkommen und Gliederung des Roten Kreuzes

Krankenhauspraktikum

  • Die im Vorbereitungslehrgang erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden nun im Krankenhaus auch in der Praxis erlernt.


Zielsetzung des Praktikums:

  • Aufgaben, Funktionen, Gliederung und Organisation des Krankenhauses kennen zu lernen,
  • Einblick in den Aufgaben- und Verantwortungsbereich einer Krankenpflegekraft zu gewinnen,
  • Den Kranken als ganzheitliche Person in seiner Ausnahmesituation zu sehen, auf ihn individuell eingehen zu lernen und den richtigen Umgang mit ihm zu pflegen,
  • In der Grund- und Behandlungspflege nach fachgerechter Anleitung, auf Anordnung und unter Aufsicht einer examinierten Pflegekraft bestimmte Maßnahmen vorzubereiten und bei einzelnen Tätigkeiten mitzuhelfen,
  • Bei Tätigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich und innerhalb Verwaltung und Versorgung nach entsprechender Einarbeitungszeit weitgehend selbständig tätig zu werden